Freitag, 31. Mai 2013

Nudeln mit Tomatensoße


Dieses Gericht kann ich fast mit nur einer Hand vorbereiten, weil ich es auch einfach alles in den Thermomix geben kann. Und insbesondere nach dem späten Mittagsschlaf der Madame muss es manchmal seeeeeehr schnell gehen.

Ich bin nicht der allergrößte Nudel-Fan, aber wirklich lecker finde ich die Dinkel-Locken von Alnatura.
Die Tomatensoße bereite ich im Thermomix zu.

Zutaten
  • Olivenöl
  • Zwiebel
  • Fleischtomaten
  • Oregano
  • frischer Basilikum
  • Salz
Zwiebeln in Öl anbraten, Tomaten klein schneiden und dazugeben, salzen und einkochen lassen. Wenn die Soße die richtige Konsistenz erreicht hat, würzen, ich püriere sie gerne noch etwas. Dann mit frischem Basilikum servieren. Mmmmmhhhh....

Donnerstag, 30. Mai 2013

Wie kommts?

 
Wieso eigentlich vegan?

Es begann mit einem einfachen Experiment, inspiriert durch eine vegane Freundin. Wir (damals noch kinderlos) meinten "Lass es uns doch mal versuchen." Und ab dem Zeitpunkt hat es uns nicht mehr losgelassen.

Ei schmeckten wir einfach überall heraus, es war eklig. Milch - der Gedanke Kuhmuttermilch zu trinken, wurde uns zuwider. Wir fühlten uns fit, voller Energie und vor allem mit dieser Welt in der wir leben auf eine ganz besondere Art und Weise verbunden.
Die vegane Ernährung hatte uns also schnell im Griff, und der Verlust so mancher Lebensmittel, Butter, Käse, Nutella, Schokolade wiegte nicht so schwer. Besser noch - die Lücken waren schnell gefüllt.

Von unserem Leben als kleine vegane Familie soll es hier gehen. Rezepte, Familienalltag, die Tücken und Freuden des veganen Lebens.


Montag, 27. Mai 2013

Der Name.

Auf der Suche nach dem Titel für unseren Blog kam mir ganz schnell "Mandelmus und Patschehand" in den Sinn. Mandelmuss, oder auch jegliches Nussmus macht einen großen Teil unseres Ernährungsplanes aus. Mandelmus ist für mich definitiv ein Schlagwort für unsere vegane Ernährung.

Mandelmus ist Aufstrich, Käse, Soße, Bindemittel...usw

Und Patschehand steht für unser Familienleben, die kleine Tochter ist wild und macht gerade den Mittelpunkt unseres Lebens aus. Ich liebe das Familienleben, und in Sachen Ernährung, das kann sicher jeder bestätigen, stellen die Kinder noch einmal einiges auf den Kopf.
Auf einmal werden regelmäßige Mahlzeiten eingefordert, man möchte sich noch bewusster und gesünder ernähren, und auf einmal nimmt das Thema Essen doch einen noch größeren wenn auch anderen Platz ein als früher.
Keine Pommes-auf-die-Hand mehr, sondern Messer und Mispeln in der Handtasche.

So, denke ich das der Titel genau das widerspiegelt was wir gerade leben.