Freitag, 7. Juni 2013

Seitan Curry


Seitan kann man selber machen, oder einfach kaufen ;) zum Selbermachen kommt sicher noch ein Post, heute koche ich mit gekauftem. Mit etwas über 3 Euro keine ganz günstige Zutat, es stellt einen prima Fleischersatz dar, die Konsistenz ist fest, und man kann es toll würzen.

Zutaten
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • Salz
Den Reis mit Wasser aufsetzen, die geschälte Zwiebel ganz dazu geben, Deckel drauf, aufkochen, Herdplatte ausschalten. Reis auf der heißen Platte quellen lassen

  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • Seitan
  • 1 Tl Curry
  • Ingwer 
  • 2 EL Erdnussmus
  • 1/2 l Brühe
  • 2 EL Mango Chutney  
  • 1 Möhre
Zwiebeln in Olivenöl glasig braten. Seitan in schmale Streifen schneiden und dazu geben, Ingwer fein würfeln auch dazu geben. Currypulver kurz mit anbraten, dann die Brühe, das Chutney und das Erdnussmus einrühren. 
Die Möhre in feine Streifen schneiden und mitköcheln lassen.
Wenn die Soße noch zu flüssig ist etwas Mus dazugeben.

Und jetzt gibts Essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen