Freitag, 14. März 2014

Burger

Hier werden keine Tiere gefuttert, sondern Tiere gefüttert
Die Woche gabs schon zweimal Burger, der von Aldi schmeckt uns total gut, dazu saure Gurken, ein paar Salatblätter und Ketchup, oder wenn mal mehr Zeit da ist Zwiebelringe (die Zwiebel in Ringe schneiden und trennen. In einem tiefen Teller mit zwei EL Mehl und 1 EL Paprikapulver verrühren. Anbraten.)
Das alles kommt zwischen Vollkorn Toasties.

Großkind hat heute mittag sicher 7 saure Gurken gegessen, dann war kein Platz mehr für Brötchen, und den Salat hielt sie mir das letzte Mal fragen unter die Nase "Müll?" (was hab ich falsch gemacht?? :D)

Kommentare:

  1. Großkind! :-D Das trifft es echt gut.
    Sieht echt zum Reinbeißen aus! Die Roggentoastbrötchen haben wir auch häufiger, aber dann nur für normalen Aufstrich.

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, ein neuer Post!
    Schade, dass in den Produkten von Aldi Weizen drin ist, die lachen mich nämlich auch immer an...
    Da hilft nur selber machen- Aber vielen Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen